mE2: internes Aufeinandertreffen mE1 gegen mE2

Am 23. Januar kam es zum internen Aufeinandertreffen der E1 gegen die jüngere mE2 in der mittelstarken Staffel.
Die mE1 war normal besetzt während viele Erkrankungen die E2 deutlich dezimierten. Während des Trainings haben deswegen bei den Mädels der wE1 um Unterstützung gebeten. Maja Klabe hat mit viel Mut und Spielfreude unser 2006er Team verstärkt.
Dennoch war das Ende der laufenden Erkrankungen immer noch nicht erreicht: auch Tillʻs Halsschmerzen wurden während der Aufwärmphase so stark, dass er auf einen Einsatz verzichtete. Somit hatte die E2 gerade einmal 6 Spieler inkl. Torwart.
Wir haben das Angebot vom E1-Trainergespann Anette und Johannes gerne
angenommen, uns mit 2 Spielern auszuhelfen. Timon und Niklas waren die zwei Freiwilligen. Und wir haben letztlich dann auch problemlos die Strafe von € 50,- bezahlt.
Das Spiel auszutragen, hatte Vorrang.
Pünktlich um 16.45 Uhr wurde die Partie mE1 gegen mE2-gemischt angepfiffen. Wir waren darauf eingestellt, so gut wie gar keine Chance gegen die ein Jahr ältere Mannschaft zu haben.
Aber alle – Spieler, Betreuer und Eltern – rieben sich nach 6 Minuten die Augen: die E2
führte 1:6!!
Anette nahm die Auszeit. Seitens der E1 wurde nun konsequent der Gegenspieler begleitet und eng gedeckt und in der Folge gelang der E1 Tor um Tor. Nach 16 Minuten führte die zweite Mannschaft noch mit einem Tor und die letzten 4 Minuten bis zur Halbzeit blieb das Torverhältnis ausgeglichen.
An dieser Stelle unbedingt erwähnenswert ist die sensationelle Leistung von Jan im Tor der E2, der die Mannschaft mit großartigen Paraden vor einem Rückstand bewahrte. Mit 9:9 ging es in die Pause.
Wir ermunterten die Jungs, den Gegenspieler bei Ballbesitz konsequent zu decken und Abspiele möglichst zu verhindern. Hier ist noch deutliches Entwicklungspotential.
Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen. Die Spieler der E1 konnten allerdings nach rund 5 Minuten zu schnellen Toren durch weite Abwürfe vom Torwart kommen und zogen nach 7 Minuten auf 17:13 davon.
Die E2 steckte nicht auf und kämpfte sich auf 20:19 vier Minuten vor Schluss heran. Die verbleibenden 4 Spielminuten waren ausgesprochen spannend, denn mehr als ein Tor Vorsprung gelang der E1 nicht und beide Teams hatten durchaus Chancen zu weiteren Torerfolgen zu kommen.
So blieb am Ende die mE1mit einem Tor Vorsprung Sieger dieser durchaus kurzweiligen Handballpartie mit 22:21.

Unser Dank geht an Maja, Timon und Niklas für ihren Einsatz in der mE2.
Zu recht haben alle Spieler/in den begeisterten Applaus der Eltern genossen.
Dank auch an Gerrit für die Fotos.

Maren (mE2)

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:

1.Herren: 25.11.17 – 20:00 gegen TSV Hürup

1.Damen: 9.12.17 – 18:00 gegen HL Buch-Rosen 2


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

/www.smileys.de/


Berichte 2. mE-Jugend

  • Zur Zeit werden keine Berichte angezeigt!