mA1 gegen Kronshagen – Mannschaft belohnt sich nicht für gute Leistung

Zur ungewohnten Zeit am Freitagabend entwickelte sich eine sehr enge Partie auf hohem Niveau im Tegelsbarg. Da das Hinspiel gegen die Gäste aus Kronshagen sehr deutlich verloren ging, war das Team auf Wiedergutmachung aus. Dementsprechend motiviert und konzentriert gingen wir in das Spiel, in dem sich beide Mannschaften zu keinem Zeitpunkt mit mehr als drei Toren absetzen konnten.

Nachdem kleinere Abspracheprobleme zu Beginn abgestellt werden konnten, stand die Abwehr sehr solide und auch vorne konnten wir uns immer wieder klare Torchancen hinausspielen. So kam es über einem 4:7 Rückstand zum 7:7 Ausgleich und schließlich zum 17:17 Halbzeitstand.

Nach der Halbzeitpause konnten wir uns zunächst einen kleinen Zwei-Tore-Vorsprung herausarbeiten, uns aber aufgrund von schwachen Abschlüssen und individuellen Fehlern nie weiter absetzen. Dadurch machten wir die gegnerische Mannschaft und ihren Torwart stark, die einen kühlen Kopf bewahrten und ihr Spiel bis zum Schluss konzentriert und konsequent durchzogen, sodass nicht nur ausgeglichen wurde, sondern Kronshagen in den letzten Minuten zwei Tore davonziehen konnte.

Wir konnten unsere insgesamt gute Leistung gegen einen direkten Konkurrenten somit nicht mit einem Punktgewinn belohnen, blicken aber zuversichtlich auf das bevorstehende Viertelfinale im Hamburger Pokal am 4.3. voraus.

Niclas, Kilian, David (5), Thilo (4), Mattis (3), Elias (4), Jens (10/2), Filip, Ole (1), Lasse, Peer (2), Julius, Bennet, Kristof

Elias

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:

1.Herren: 25.11.17 – 20:00 gegen TSV Hürup

1.Damen: 9.12.17 – 18:00 gegen HL Buch-Rosen 2


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

/www.smileys.de/


Berichte 1. mA-Jugend

  • Zur Zeit werden keine Berichte angezeigt!