mD2: Für solche Spiele machen wir das

Er wird in die Handballgeschichte der männlichen 2. m D Jugend, Jahrgang 2003, eingehen, der 10.04.2016. In einem packenden und teilweise großartigem Spiel hat es endlich geklappt mit dem ersten Sieg in diesem Jahr. So oft waren wir nah dran und am Ende hat es nicht gereicht. Gegen den Buxtehuder SV hat es nun endlich geklappt. Bereits in der Kabine war zu
spüren, dass unsere Jung´s es heute nochmal Allen zeigen wollten. Vielleicht war es auch darauf zurückzuführen, dass es heute das letzte Spiel des “Trainierviergestirns” um Chefcoach, Sebastian Reifke war. Hoch konzentriert gingen die Jung´s in die Partie. Vorübergehende Rückstände wurden schnell wieder korrigiert und durch eine gut formierte Abwehr kam Stabilität in unser Spiel. Vorübergehend führten wir mit drei Toren, das hat es so in dieser Saison noch gar nicht gegeben. Zum Ende der ersten Halbzeit ging uns dann ein wenig die Puste aus. Mit einem Unentschieden ging es dann in die Halbzeit.

Auch die zweite Halbzeit war geprägt von einer enormen Laufbereitschaft
(für unsere Verhältnisse), Kampfgeist und Siegeswille. So erspielten wir
uns in der 34. Minute sogar eine 4 Tore Führung, die in der 39. Minute auf
ein Tor geschmolzen war. Obwohl wir es am Ende unnötigerweise nochmal
richtig spannend machten, hieß es am Ende 26 : 24 für unsere Jung´s. Mit
der Schlusssirene dann grenzenloser Jubel, Welle und Tanzkreis, wann gab es das zuletzt. Dazu ein frenetisch feiernder Anhang in Person der Eltern.
Einfach toll. Tja, so ist Handball! Lebendig, aufregend, schnell, athletisch und einfach großartig. Wunderbar, dass ein Großteil dieser Mannschaft auch in der kommenden Saison zusammenspielen wird. Heute gab es “3” Punkte am Tegelsbarg, denn wir waren “EIN TEAM” !

Die Torschützen: Der überragende Fynn heute mit 8 Toren, die wunderbaren
Kilian und Yannick mit je 4 Toren, Nick mit Übersicht und 3 Toren, der heute gut aufgelegte Julius und geballte Power am Kreis Mikkel mit je 2 Toren. Arne, Kalle und Felix mit echt sehenswerten Treffern. Lennard und Lucca leider ohne Tor aber mit genauso viel Kampfgeist und Siegeswillen, wie alle anderen. Fehlt noch Lasse, der wieder einen 7 Meter parierte und unzählige andere Buden verhinderte, eine echte Bank im Tor.

Für solche Spiele machen wir das Jung´s. Danke!

Olli für die Trainer und für´s Team

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:

1.Herren: 25.11.17 – 20:00 gegen TSV Hürup

1.Damen: 9.12.17 – 18:00 gegen HL Buch-Rosen 2


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

/www.smileys.de/


Berichte 2. mD-Jugend

  • Zur Zeit werden keine Berichte angezeigt!