1. Damen glanzlos gegen SCALA 22:29 (9:18)

Was bei uns los war in der ersten Hälfte des Spiels, kann sich niemand so richtig erklären. Wir starteten zwar ausgeglichen in das Spiel, doch das nur die ersten 7 Minuten lang. In den folgenden 20 Minuten gelangen uns lediglich 5 magere Törchen. Den Alstertalerinnen dagegen leider 14. Wir waren unsicher und unkonzentriert. Kurz: Es lief leider so gar nicht bei uns. Dabei gewannen wir doch in der letzten Woche überraschend gegen die Mädels aus Bergedorf. Wir gingen nur mit einem 9:18 in die Pause, da wir in den letzten zwei Minuten der ersten Hälfte, dank Celine und Maike, noch flink drei Tore werfen konnten.

Wir starteten in die zweite Hälfte und wollten es unbedingt besser machen als zuvor. Wir wollten unseren zahlreichen Zuschauern eine andere Mannschaft präsentieren. So starteten wir mit einem 9:3-Lauf in die ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte. Die ganze Mannschaft kämpfte, ob auf dem Feld, auf der Bank oder die Zuschauer auf der Tribüne: Jede gute Aktion wurde lautstark bejubelt! So stand es 18:21! Jawoll! Bis auf drei Tore ran gekämpft!

Danach ließen wir leider wieder nach und so konnte Alstertal-Langenhorn wieder mehr Tore werfen. So wurde es dann trotz wieder gewonnenem Kampfgeist eine recht hohe Niederlage. Zusammenfassend lässt sich sagen: Das war für uns ein gebrauchter Tag. Oder wie Norbi sagte: „Erst fehlte das Glück und dann kam auch noch Pech dazu!“.

Das ist zwar schade, aber wir konzentrieren uns nun auf unser nächstes und letztes Spiel gegen die Mädels von Halstenbek. Anpfiff ist am 18.12. um 16 Uhr in der Tegelsburg! Kommt rum!!! Buuuhjaaa!!!

Eure 1. Damen

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:

1.Herren: 25.11.17 – 20:00 gegen TSV Hürup

1.Damen: 9.12.17 – 18:00 gegen HL Buch-Rosen 2


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

/www.smileys.de/