1. Damen – HTS/BW 96 29:21 (15:11)

Fertig geschmückt!

Am 4. Advent trafen wir uns zur Kaffeezeit mit den Damen aus Halstenbek, um den Weihnachtsbaum zu schmücken und zu schauen, wer am Ende mehr Kerzen am Baum hat. Vor dem Wetteifern versuchten wir die Alltagsfragen wie „Warum stellt man sich eine Tanne in das Wohnzimmer?“ oder „War früher wirklich mehr Lametta?“ beiseite zu schieben und sich auf den letzten Fight in diesem Jahr zu konzentrieren.
Wir wollten es besser machen als letzte Woche, wo wir den ersten Durchgang verpennt hatten. Aber die Nervosität machte uns einen Strich durch die Rechnung: Während wir noch mit der Verpackung haderten, hatte unser Tabellennachbar bereits drei Kerzen platziert. Wenigstens eine unserer Spielerinnen wusste nun aber wo der Baum steht, und nach 5 Minuten stand es: Jungperle Gerdi gegen Halstenbek 3:3. Dies beflügelte nun auch die anderen Engel, sodass wir hinten besser standen und vorne erfolgreicher agierten: In der neunten Minute markierte die zweite Jungperle Lea mit dem 5:4 unsere erste Führung. Bis zur 14. Minute konnten wir dank Anni mit zwei Kerzen auf ein 8:5 davonziehen. Erstmals leuchtete Hamburg-Nord heller. Maike traf nun aus allen Lagen und in der 23. Minute erhöhte Miri, 7m vom Ziel entfernt, sogar auf 13:7. Bis zur Halbzeit ließen wir es leider etwas schleifen, immerhin konnte Julia aus unserer Zweiten noch den 15:11 Halbzeitstand erzielen.

Wir wussten, dass vier Kerzen Vorsprung zur Halbzeit gegen einen kampfstarken Gegner wie die HTS/BW nicht viel ist und nahmen uns fest vor in der zweiten Halbzeit nochmal richtig Gas zu geben, um dem Weihnachtsmann zu zeigen, wie diszipliniert und engagiert wir beim Schmücken sind. Es funktionierte: Diesmal hatte der Gast Schwierigkeiten in Fahrt zu kommen. Bis zur 38. Minute konnten wir 6 weitere Kerzen auf dem Baum der Halstenbeker festmachen, während wir ohne Schaden blieben (21:11). Dies lag vor Allem an Caro, die einen Sahnetag erwischte, und der Gegnerin die Kerze noch aus der Hand nahm, selbst wenn sie frei vorm Baum stand. Bis zum 25:15 hielten wir die 10er-Packung Vorsprung, bevor der Lebkuchen der letzten Tage eine gewisse Trägheit auslöste. Immerhin Julia konnte sich noch zweimal zwischen den Ästen durchmogeln und ihre tolle Leistung mit zwei weiteren Kerzen krönen. Am Ende hieß es 29:21 für uns, und damit können wir uns über zwei weitere Punkte unterm Baum freuen.

Dieses Spiel war neben dem Jahresabschluss auch gleichzeitig das letzte Match der Hinrunde und bietet so Gelegenheit ein Fazit zu ziehen: Mit 12:10 Punkten stehen wir dort, wo wir hinwollen, in der oberen Tabellenhälfte. 12 Punkte sind keine „Lebensversicherung“ aber eine gute Basis im neuen Jahr den Klassenerhalt zu schaffen. Die junge Mannschaft entwickelt sich von Monat zu Monat weiter, nach einer intensiven Vorbereitung konnten viele Elemente erfolgreich im Saisonalltag umgesetzt werden. Außergewöhnlich ist der starke Zusammenhalt des Teams: Jeder kämpft nicht nur für sich, sondern für Alle. Jede hat Ihre Rolle gefunden, und ist damit unersetzlich für uns geworden. Es gab aber auch Rückschläge zu verkraften: Erst der Kreuzbandriss von Finja im Trainingslager, dann in der Saison der Korbhenkelriss bei Kiki und nun der Oberschenkelhalsbruch bei Wiebke. Allen Dreien sei an dieser Stelle eine weiterhin gute Heilung gewünscht. Auch ist nicht jedes Spiel so gelaufen, wie wir es uns ausgemalt haben, aber auch hier zeigte das Team Charakter und hat diese Mini-Krisen gemeinsam gemeistert. Viel war gut und auf dem Guten werden wir in 2017 aufbauen, um weiterhin in der oberen Tabellenhälfte zu schwimmen. Einiges muss noch verbessert werden, und daran werden wir im neuen Jahr arbeiten.
Wir haben uns über die vielen positiven Äußerungen zu unserem Team in 2016 sehr gefreut. Wir freuen uns über jeden Zuschauer und Fan, der uns bei den Spielen begleitet, uns anfeuert, unterstützt und, wenn es mal sein muss, tröstet. Wir wünschen euch eine tolle Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Eure Perlen

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:

1.Herren: 25.11.17 – 20:00 gegen TSV Hürup

1.Damen: 9.12.17 – 18:00 gegen HL Buch-Rosen 2


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

/www.smileys.de/