Das neue Konzept trägt Früchte: Hamburg-Nords Perlen im Aufwind

Unser Ziel ist es jede Spielerin nach ihren Möglichkeiten auszubilden und ihr den Spaß am (ambitionierten) Sport zu vermitteln.
In jeder Altersklasse sind eine leistungsorientierte und mindestens eine Breitensport Mannschaft vorgesehen, die von einem lizensierten Trainer betreut werden.
Die Spielerinnen, haben die Möglichkeit, altersklassenübergreifend zu trainieren und zu spielen, damit jede Spielerin wichtige Spielpraxis sammeln kann.

Zusätzlich gibt es für die D- und C-Jugend samstagvormittags ein mannschaftsübergreifendes Stützpunkt-Training sowie ein regelmäßiges Torwarttraining.

Das Konzept trägt Früchte:
Gleich drei Spielerinnen des 2002er Jahrgangs der SG Hamburg-Nord sind vom Verband für die DHB- Sichtung in Kienbaum nominiert worden. Fünf Spielerinnen sind insgesamt im Förderkader des Hamburger Handballverbandes.
Weitere Talente folgen:
Im Jahrgang w2003 sind vier Spielerinnen im Förderkader des Landesverbandes und für den Talentsday im April stehen mehrere Mädchen in den Startlöchern.

Die 1. Damen Mannschaft ist verjüngt und konnte in der letzten Saison den Negativtrend überwinden. Die weibliche A-Jugend ist im letzten Jahr Hamburger Meister geworden und macht in der aktuellen Spielzeit große spielerische Fortschritte in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein. Die weibliche B-Jugend hat noch alle Möglichkeiten in dieser Spielsaison Hamburger Meister zu werden.

Langfristig soll die SG wieder zu den Top-Vereinen in Hamburg gehören und vielen Spielerinnen und Spielern ein Handball-Zuhause geben.