KRIMI IN ESINGEN

1.Damen gegen TUS Esingen 23:31 (09:15)

Am Sonntag (den 2. April) trafen wir uns draußen auf dem Land in der Sonne mit guter Laune. Um 15.30 Uhr begann das Spiel unter dem Motto: Frei aufspielen und Potenziale abrufen!
So starteten wir bärenstark gegen den 2.Platzierten: Hinten kompakt und vorne blitzschnell! Es brachte einfach nur Spaß.
Den Außen frei spielen, die Lücken suchen & finden, sowie durch Auftakthandlungen Chancen erarbeiten. Wir zeigten uns von unserer starken Seite. Bis zur 13. Minute ging es immer hin und her: Wir warfen ein Tor, dann direkt wieder die Gegner. Die Abwehr, sowie Caro unterbrachen den Lauf der Esingerinnen und wir konnten uns in der 15. Minute durch 2 Treffer von Denise und Nathi mit 5:7 zur Führung absetzten.
Die Führung hielt dann aber genau 2 Minuten und wir konnten den guten Torabschluss der Gegnerinnen nicht unterbinden, es stand 7:7. Durch technische Fehler und schlechte Pässe unsererseits und einem guten Lauf der Damen aus Esingen, mussten wir 3 Tore in Folge in Kauf nehmen: AUSZEIT von Norbert.
Zusammenreißen, weiter kämpfen und wieder auf die Stärken besinnen!
Die nächsten 2 Tore direkt nach der Auszeit erzielten aber leider nicht wir: 24.Minute 12:07 Führung für die Heimmannschaft. Doch wir konnten die Kraft zusammen nehmen und aus der Mitte heraus 2 Tore werfen. Die Kraft reichte dann kurz vor der Halbzeit aber nicht mehr um den Rückraum der Gegnerinnen zu bändigen und dieser konnte noch 3 Tore in Folge machen. HALBZEITSTAND: 15:09!
Teamgeist, Kampf und sichere Ballführung haben wir uns vorgenommen für die 2. Halbzeit.

Die Anfangssituation wiederholte sich und wir wechselten uns mit dem Tore erzielen ab. Jede Spielerin gab ihr Bestes, aber auch in dieser Phase schlichen sich sehr viele Fehler im Spielaufbau und Torabschluss ein. Die Abwehr stand nicht kompakt genug. In der 47. Minute kamen wir auf 2 Tore heran 21:19, das konterten die Damen aus Esingen mit einigen Rückraumtoren und wir gaben das Spiel aus der Hand. Mit keinem konsequentem Torabschluss und einer starken Esinger Mannschaft als Gegner, verloren wir viel zu deutlich ein kämpferisches Spiel 31:23.

Erwähnenswert ist aber definitiv die tolle Torwartleistung unser Caro und Jana, sowie das Gerdi eine 100% Quote bei den 7-Meter hatte.

Abschließend haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht und das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder, sodass wir mit erhobenem Haupt in die letzten beiden Spiele in den Endspurt der Saison gehen können.
Danke für die treuen Fans, die den Weg nach Esingen nicht scheuen und uns auch bei himmlischem Wetter fleißig anfeuern.

Eure 1.Damen

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:

1.Herren: 25.11.17 – 20:00 gegen TSV Hürup

1.Damen: 9.12.17 – 18:00 gegen HL Buch-Rosen 2


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

/www.smileys.de/