Verschlafen grüßt die 1. Damen

SG Hamburg Nord 1. – SC Alstertal-Langenhorn 2. – 22:27 (8:14)

Am Sonntag durften wir unsere Gegnerinnen aus Alstertal in der Tegelsburg begrüßen.
Pünktlich im 16:00 Uhr ertönte der Pfiff und der erste Angriff wurde gespielt. Schon nach der 1. Minute wurde Alstertal zum 7m gebeten, der jedoch nicht zum 1:0 führen sollten. Nichtsdestotrotz, folgte der erste Treffer kurz danach, sodass Alstertal in der 2. Minute die erste Führung übernahm. Der zweite Strafwurf, wie immer souverän ausgeführt durch Gerdi, brachte uns in der 4. Minute das erste Tor in diesem Spiel und damit den Ausgleich zum 1:1. Verschlafen in der Abwehr und unkonzentriert im Angriff, wurden viele einfache Tore zugelassen und viele Torchancen vertan. Dies führte dazu, dass Alstertal mit viel Tempo und einer guten Abwehr konsequent davonzog. So gingen wir mit einem Ergebnis von 8:14 in die Halbzeitpause.
Trotz des deutlichen Abstands war an eine Niederlage noch nicht zu denken. Die Halbzeit wurde genutzt um die Grundsätze für dieses Spiel in Erinnerung zu rufen und mit Einsatz, Geduld und Spielfreude das Ergebnis noch zu wenden.

Hoch motiviert und nicht mehr allzu verschlafen starteten wird in die 2. Halbzeit. Die Ansprache zeigte Wirkung, doch auch die Damen aus Alstertal nahmen noch einen Schluck aus dem Motivationsbrunnen, sodass die Tordifferenz nur schwer aufzuholen war. Am Ende mussten wir uns mit einem Ergebnis von 22:27 geschlagen geben.

Nun heißt es Kopf hoch und weitermachen. Dies wollen wir nächste Woche Sonntag gegen Moorrege um 17:00 Uhr tun.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern und freuen uns wieder auf tatkräftige Unterstützung!

Eure 1. Damen

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

Wärme-Service-Alstertal