mA1: Erstes Heimspiel - Erster Sieg

Und was für einer, denn was das Team um Malte Paetzel im heimischen Tegelsbarg in der ersten Halbzeit den begeisterten Zuschauern präsentierte war schon wirklich guter Handball. Gegner Treia/Jübeck der sich am letzten Wochenende nur knapp gegen das starke Team aus Jarplund geschlagen geben musste, hatte sich das sicher ganz anders vorgestellt.

Hoch motiviert zeigte das Kooperationsteam in den ersten 20 Minuten Tempohandball par excellence. Basis war die wiederum sehr starke Abwehr um Moritz Hagelmoser und ein kaum zu überwindender Moritz Schröder im Tor, der seine starke Leistung vom letzten Wochenende noch einmal steigern konnte. Noch besser ist es hingegen, wenn man die Torhüter wechselt und der eingewechselte Torwart dann eben so stark hält – Thorge Boldt!.

So gelangen Treia bis Minute 19 überhaupt nur 2 Tore, uns hingegen 17 (!). So ein Spielstand in der Oberliga? Da rieb sich so mancher Zuschauer die Augen.
Die Trainer freute es, denn es waren eben viele Dinge zu sehen, die in den letzten Wochen immer und immer wieder trainiert worden waren und nun endlich auch umgesetzt wurden. Matz Nommensen hatte zudem einen starken Tag erwischt , wurde von Malte Paetzel immer wieder in Szene gesetzt und zeigte sowohl sehenswerte Rückraumtreffer, als auch schöne Pässe auf unsere Außen.
Obwohl deren Trefferquoten im Freitags Training den Trainern noch zu denken gaben, zeigten alle vier Spieler, dass mit Konzentration dann doch viel mehr möglich ist. Zum Glück!

Zur Halbzeit stand es dann bereits 23:9-das Spiel war gelaufen. Das war jedem klar. Entsprechend war in Halbzeit zwei die „Luft raus“, da halfen auch alle Appelle in der Kabine nichts. Es wurde viel gewechselt und probiert und die Punkte eingefahren. Am Ende stand ein Sieg mit 38:25 auf der Anzeigetafel – unsere ersten Oberliga Punkte! Die Freude war groß, noch größer aber der Gewinn an Selbstvertrauen, dass wir die Leistung bringen können, um auch in der Oberliga Spiele zu gewinnen. Starke Teamleistung.
So darf es weiter gehen.

Es spielten: Boldt, Ahrendt, Schröder; Pfullmann (7), Steger (4), Paetzel (4). Faiss (2), Morische (2), Hagelmoser, Fischer (1), Pust (2), Martens (7), Christiansen (1), Nommensen (8).

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:
1.Herren: Sa 29.09.18 18:00 gegen Tus Esingen
1.Damen: So 14.10.18 16:00 gegen HL Buch-Rosen 2


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

Smiley's