1. Herren SG Hamburg-Nord verliert Heimspiel nach katastrophaler erster Hälfte mit 20:26.

Mit der schlechtesten ersten Halbzeit bei einem Heimspiel der 1. Herren, seit langem wurden bei 6:15 die Seiten gewechselt.
Es dauerte sage und schreibe 7 Minuten bis Tim Siebert das erste Tor für die SG verwandelte. Acht Fehlversuche standen da bereits zu Buche und das erste Timeout nach 6 Minuten..
Obwohl die SG mit der vermeintlich stärksten Truppe auf der Platte stand lief nichts zusammen. Fehlwürfe ohne Ende.
Das änderte sich in der 2. Hälfte vor allem durch den Wechsel im Tor. Nun stand Matthias Nagl zwischen den Pfosten und verhinderte einige Torwürfe. Auch im Angriff lief es plötzlich besser.
Die Gastmannschaft vom VFL Bad Schwartau II, die mit 14:30 Punkten auf einem Abstiegsplatz steht, wollte die Punkte unbedingt einsacken um sich noch vor dem Abstieg zu retten und hielt den Abstand immer auf 8 – 9 Tore. Nur in der Schlussphase konnten Elias Fischer mit den Toren 17+18 und Kristof Evermann mit 19 +20 auf das Endergebnis von 20:26 verkürzen.
So wurde der Spielstand noch ein wenig aufgehübscht. Nach 6:15 in der 1. Hälfte entschied die SG die 2. mit 14:11 für sich.
Trainer Wagner meinte vor dem Spiel: ein Sieg wird noch für den sicheren Abstieg gebraucht und hoffte wohl auf ein anderes Ergebnis an diesem Tag.
Die Tore warfen: Lennard Steen 6, Tim Siebert, Kristof Evermann je 4, Elias Fischer 3, Sören Sojka, Raphael Höfer, Mats Petersen je 1.
Nun folgt am Samstag, 06.04. das Auswärtsspiel beim TSV Hürup um 17:00 Uhr
Das letzte Heimspiel der Saison am: Samstag, 27.04. 18:00 Uhr gegen THW KIEL II.
Da muss mit Unterstützung der Fans ein Sieg eingefahren werden, denn da sind die Sponsoren der 1. Herren auf der Tribüne um sich „ihre Jungs“ mal anzuschauen.
31.03.19 Herbert Schacht


Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:


Aktuelles Hallenheft


SPONSOR DES MONATS

smileys


Berichte 1. Herren

  • Zur Zeit werden keine Berichte angezeigt!