3. Damen beenden das Jahr 2019 mit dem 9. Sieg in Folge

| 2019/2020 | 3. Damen

Mit dem 30:22 (12:11) Erfolg bei HT Norderstedt beenden die 3. Damen die Hinserie ohne Punktverlust. Mit 18:0 Punkten geht es in die Winterpause – eine tolle Hinrunde ist für uns nun zu Ende und nun warten wir gespannt auf den Rückrundenspielplan.

Am Samstag feierten wir gemeinsam unsere Weihnachtsparty beim Italiener und einer anschließend Weihnachtsrally über die HH Weihnachtsmärkte. 4 Teams mussten dabei knifflige Fragen rund um die Weihnachtsmärkte, der Petri Kirche, dem Rathaus oder dem Levantehaus beantworten. Leidglich das Team von Trainer ging das ganze etwas langsamer und gemütlicher an und so mussten die anderen 3 Teams beim Glühweinstand im Neuen Wall fast ne halbe Stunde auf das letzte Team warten. Ungefähr so kann man dann auch das heutige Spiel beschreiben. In den ersten 30 Minuten sind wir die Sache sehr gemütlich angegangen, in der Abwehr bloß nicht zu viel bewegen und dem Gegner somit viele Chancen ermöglichen. Passend dazu, die Aufstellung wurde per Würfel entschieden. Der sehr motivierte Tabellenvorletzte aus Norderstedt ackerte, kämpfte und machte uns das Leben über weite Strecken des Spiels ganz schwer. Bis zur 42. Minuten war es ein knappes Spiel, sicherlich trug hier der völlig überforderte Schiedsrichter seinen Beitrag dazu, da wir für jedes strafwürdige Foul zu Recht eine Zeitstrafe bekamen und Norderstedt am Hals, im Arm oder sogar beim Konter mit einem Schubser von hinten leider leer Ausging. Dennoch muss man sagen, dass die Heimmannschaft ein starkes Spiel gemacht hat und zumindest wir nicht richtig wissen, warum Norderstedt mit nur 2 Punkten im Tabellenkeller ist.

Nach dem 12:11 Pausenstand und dem 17:17 (42.) Zwischenstand nutzten wir unser erstes Überzahlspiel und zogen auf 21:17 davon. Nach dem TimeOut von Norderstedt gab es beim nächsten Foul die 3. Zeitstrafe gegen Diana, die mit Ihren 8 Treffern heute erfolgreichste Spielerin war aber leider bei diesem Schiri keine Chance hatte und somit nicht mehr mitspielen durfte. Trotz allem konnten wir unseren Vorsprung auf 25:19 (52.) ausbauen.  Nun gab es kuriose Entscheidungen: 2 Fouls von uns, doch zwei unbeteiligte Spielerinnen (Annabelle und Wiebke) mussten runter. Den Fouls nach, hätte es zumindest die 2. Strafe nicht geben dürfen, aber es hatte auch was Gutes. Norderstedt kam einfach nicht an unserer 4er Wand vorbei und das Unterzahlspiel ging 0:0 aus, dies war die Vorentscheidung. Den Vorsprung konnten wir noch auf 30:22 ausbauen und nun zum 4. Mal in Folge die 30er Marke erreichen.

Insgesamt war es kein unfaires Spiel, nur die Strafen waren schlecht verteilt, da beide Teams ähnlich engagiert und teilweise unglücklich in die Zweikämpfe gegangen sind. Norderstedt war knapp an der Überraschung dran, musste sich dann doch geschlagen geben und wir können uns über 18:0 Punkte freuen. Verfolger Niendorf (-2) und Osdorf (-4) halten die Saison spannend.

Das neue Jahr startet gleich früh mit der 2. Pokalrunde. Am 06. oder 09. Januar empfangen wir Alstertal 3, die in der Parallelstaffel aktuell 4. sind.

Im Kader heute: Jessy, Svenja, Toni, Jana, Dana (2), Kaddi (5), Svenni (3), Anna (1), Steffi, Jule (2), Eli (1), Caro (3), Wiebke (5), Diana (8)

Wir wünschen allen eine tolle Weihnachtszeit und freuen uns auf Eure Unterstützung in der Rückrunde.