30:25 Erfolg im letzten Heimspiel der Saison

| 2021/2022 | 1. Herren
Heimsieg 1. Herren

Im letzten Heimspiel der Saison gab es das erwartet schwere Spiel gegen den AMTV.

Nach einem Blitzstart führte die SG nach fünf Minuten bereits mit 5:1, was den Trainer des AMTV, Goran Stojanovic, veranlasste, bereits jetzt das erste Team-Timout zu nehmen. In der Folge fanden die Rahlstedter dann auch besser ins Spiel und konnten nach und nach die Führung der SG verringern und in der 20 Spielminute erstmalig ausgleichen. In diesem Moment wechselte der Trainer der SG, Matthias Steinkamp, Tim Escher für Lukas Baatz im Tor ein, der bis dahin gut hielt, aber nicht so hervorragend wie gewohnt ins Spiel kam. Und genau diesen Part übernahm jetzt Eschi, der über 40 Minuten eine glänzende Leistung zeigte. 

Kurz vor der Pause schwächte sich der AMTV dann selbst, indem sich Pascal Pfau mit einem sehr harten Eingreifen gegen Kristof Evermann eine rote Karte verdiente und den Rest des Spiels auf der Zuschauertribüne Platz nehmen musste. 

Nachdem zur Halbzeit beim Stand von 13:13 noch alles offen war, konnte sich die SG nach der Pause langsam einen Vorteil erspielen. Nach dem 17:15 in der 39 Spielminute durch Filipp Tamarac folgte die Lennart Steen Show, der in den folgenden acht Minuten fünf seiner insgesamt elf Treffer erzielte und damit maßgeblich zum vorentscheidenden Zwischenstand von 24:19 in der 51 Spielminute beitrug. In den letzten 10 Minuten gelang es der SG, den Vorsprung souverän zu halten und keine ernsthaften Zweifel am Erfolg mehr aufkommen zu lassen.  

Die Tore für die SG erzielten: Lennart Steen 11, Kristof Evermann 7, Filipp Tamarac 5, Finn Nowacki 4/3, Thilo Lange 2 und Moritz Wendt 1.

Nun geht es am kommenden Wochenende nach Kiel, wo am Samstag um 19:00Uhr das letzte Punktspiel beim TSV Kronshagen ansteht.