Dankesschreiben an die SGler:innen

| Saisons | 2021/2022

 

Liebe Spieleri*nnen, Trainer*innen, Eltern, Offizielle und Freunde der SG,

auch wenn uns noch keine schriftliche Entscheidung des Handballverbands vorliegt, so kann es doch kaum einen Zweifel mehr geben, dass diese Saison für uns nun endgültig ausgefallen ist.

Unter den Rahmenbedingungen des harten Lockdowns habt Ihr vielerlei Aktivitäten in der SG entwickelt und so den Fortbestand unserer Gemeinschaft gewährleistet. So wurden Angebote für das Einzeltraining im Home-Gym oder im Freien gemacht, per Video-Konferenz die laufende Organisation aufrechterhalten und es wurden bereits einige Weichen für die Zeit nach dem Lockdown gestellt.

All diese Aktivitäten haben dazu geführt, dass die SG weiterhin gesund ist. Ihr habt uns trotz aller Widrigkeiten die Treue gehalten und es so ermöglicht, dass wir uns gemeinsam auf die Zeit nach dem Lockdown freuen können. Dafür möchten wir uns bei Euch allen ganz herzlich bedanken.  Uns ist bewusst und wir können es an anderer Stelle beobachten, dass dies keinesfalls selbstverständlich ist.

Wir gehen davon aus, dass die Saison 2021/2022 stattfinden wird und dass wir, wie im vorigen Jahr, ab April/Mai wieder in der Gruppe und handballspezifisch trainieren dürfen, wenn auch zunächst unter strengen Auflagen und mit erheblichen Einschränkungen. Sofern sich die guten Nachrichten über die Wirksamkeit der Impfstoffe bestätigen und die Impfkampagne die geplante Geschwindigkeit erreicht, könnte „normales“ Training schon im Sommer wieder möglich werden. 

Wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen mit Euch und versichern Euch, dass die Vorbereitungen auf den Neustart bereits im Gange sind.

Herzliche Grüße

Euer Vorstand