Die 3. Damen gewinnen mit 17:11 (8:7) gegen Schlusslicht ETV III

| 2019/2020 | 3. Damen

Vier Tage nach der ärgerlichen Niederlage im Pokal wollten wir gegen Schlusslicht ETV wieder auf die Erfolgsspur kommen. Nachdem wir das Hinspiel deutlich gewonnen hatten, sollte es eigentlich eine klare Sache sein. Heute trafen wir jedoch auf eine völlig andere und deutlich stärkere Mannschaft als im Hinspiel. Mit einem Abstiegskandidaten hat dieser Gegner eigentlich nichts zu tun, bleibt abzuwarten, ob die noch genügend Punkte in der Endphase der Saison holen werden, um die Klasse zu halten. Es war ein intensives Handballspiel, welches von den Abwehrreihen bestimmt wurde. Am Ende konnte wir uns durchsetzen und den 13. Sieg in Folge feiern.

ETV ging zu Beginn mit 3:1 und kurz vor der Pause sogar mit 7:6 in Führung. Vorne suchen wir weiter nach unserer Bestform, das Zusammenspiel klappt leider nicht mehr so gut, wie noch bei den Spielen zum Jahresende. So blieb es bis zur 40. Minute ein enges Spiel, anschließend war jedoch an unser starken Abwehr kein vorbeikommen mehr und das sogar trotz doppelter Unterzahl. Von 8:8 (36.) zogen wir auf 16:9 (53.) davon und sicherten uns den 13. Sieg in Folge.

Nachdem Niendorf (gegen Alstertal verloren) erneut gepatzt hat, bleibt uns nur noch Osdorf (knapper Sieg gegen Norderstedt) mit 6 Punkten Rückstand auf den Fersen. Uns trennen noch 2 Siege von der Meisterschaft und da unsere 1. Damen auch auf Meisterschaftskurs in der Landesliga ist, rückt das Saisonziel Aufstieg immer näher.

Im Kader heute:

Jessy, Annabelle (1), Wiebke, Eli, Caro, Diana (3), Steffi, Steffi K (2), Karina (3), Kaddi (2), Svenni (4), Toni und Kadda (2)