Traumstart ins Jahr 2020: 3. Damen ziehen ins 1 / 4 Finale ein

| 2019/2020 | 3. Damen

Svenja hält Siebenmeter beim stand von 12:11

Die 3. Damen gewinnen mit 29:19 (12:11) gegen Alstertal 3 und stehen damit unter den letzten 8 im Pokalwettbewerb. Die nächste Runde muss bis zum 19.02.20 ausgetragen sein. Die Auslosung erfolgt Ende der nächsten Woche.

Nach 3 Wochen Trainingspause durften heute auf beiden Seiten 14 Spielerinnen endlich wieder Handball spielen. Etwas holprig war der Start, lag eventuell auch an der trainingsfreien Zeit. Vorne wenig effektiv und hinten phasenweise unkonzentriert. Als es endlich so aussah, dass wir uns absetzten konnten, verspielten wir die 2 Tore Führung und lagen in der 26. Minute sogar mit 9:10 zurück. Mit einer knappen 12:11 Führung ging es dennoch in die Halbzeit.

Die 2. Halbzeit begann ganz stark. Wir kurz vor dem Pausenpfiff erwischte es wieder Karina, die mit 2 Minuten runter musste, dieses Mal ging jedoch ein Ruck die die Mannschaft und wir konnten trotz Unterzahl auf 14:11 davonziehen. Die Entscheidung? Nein. Zwar war Abwehrleistung nun deutlich besser, trotzdem blieb es bis zur 45. Minute (19:18) ein knappes Spiel. Wie beim letzten Punktspiele in Norderstedt konnten wir in der Schlussphase nochmals zulegen und gewannen am Ende sogar noch mit 10 Treffern. Die Umstellung auf eine 5:1 Deckung wurde belohnt, Alstertal kam kaum noch zu guten Torchancen, mit schnellen Angriffsspielen, einfachen Doppelpässen erspielten wir uns vorne eigene Chancen und zogen auf 27:18 (56.) davon. Es wirkte fast so, als ob wir Kondition geübt hatten ;-) Am Ende setzten wir uns in einem fairen Spiel verdient durch, auch wenn der Sieg eventuell etwas zu hoch ausgefallen ist. Es war der 11. Sieg im 11. Pflichtspiel.

Vom Ergebnis her ein toller Start ins Neue Jahr und nun freuen wir uns auf das nächste Punktspiel in Osdorf (3.).

Im Kader heute: Svenja, Jessy, Toni (1), Dana, Jana, Svenni (7), Wiebke (3), Steffi (1), Jule, Eli (1), Caro (3), Janni (8), Diana (2), Karina (3)