1.Herren: SG gewinnt Heimspiel gegen Preetzer TSV souverän

Mit 32:24 überzeugte die Mannschaft der SG Hamburg-Nord im Heimspiel gegen den Preetzer TSV und klettert mit 8:6 Punkten auf den 5. Tabellenplatz.

In der 1. Hälfte verlief das Spiel, bedingt durch starke Deckungsarbeit auf beiden Seiten, sehr verhalten. Dazu kamen einige Abspielfehler und Fehlwürfe. So übernahmen die Gäste nach 14 Minuten bei 4:5 die Führung und nach 20 Minuten lagen sie immer noch 6:8 vorn. Nach einer Auszeit änderte sich der Spielverlauf und ab der 24. Minute übernahm das Team von Trainer Adrian Wagner bei 9:8 das Kommando und gab es bis zum Abpfiff nicht wieder her. Aus der Pause, bei 13:11, kam die SG gestärkt wieder auf die Platte und baute die Führung kontinuierlich aus. Herausragend der Jüngste im Kader, Kristof Evermann, gerade 19 Jahre alt geworden, der blitzschnell vor dem Tor der Gäste auftauchte und mit den SG – Toren 17, 18, 19 eine kleine Serie hinlegte und am Endergebnis mit sechs Toren beteiligt war. Ein Superspiel machte auch Lennard Steen, der mit seinen knallharten Würfen nicht nur bester Schütze mit 9 Toren war, sondern auch mit präzisen Anspielen an den Kreis brillierte. Lennart Cordes, der alle drei Siebenmeter der SG sicher im Netz zappeln ließ, spielte mit viel Übersicht und machte ebenfalls Traumanspiele an den Kreis, die von Elias Fischer fünfmal zu Toren verwandelt wurden. Timo Tennenbaum zündete seinen Turbo erst richtig in der Schlussphase und lochte fünfmal zum Teil sehenswert ein. Ein sicherer Rückhalt war Matthias Nagl im Tor, der nach wie vor den verletzten Lukas Baatz, hervorragend vertrat. Tim-Oliver Brauer, der nach 20 Minuten verletzungsbedingt das Spielfeld verließ, wird der Mannschaft für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen, denn wie man hört, hat er wieder einen Fußbruch erlitten. Das ist bitter, denn er wird der Mannschaft sehr fehlen.
Wenn die Mannschaft so konsequent bei den nächsten Spielen antritt, dann wird es bestimmt noch ein paar Stufen in der Tabelle nach oben gehen. Die Tore erzielten: Lennard Steen 9, Kristof Evermann 6, Elias Fischer, Timo Tennenbaum je 5, Lennart Cordes 3/3 (Siebenmeter), Torben Ankersen, Tim – Oliver Brauer je 2.

Nun folgt am 04.11.17 das Auswärtsspiel bei MTV Herzhorn um 17:30 Uhr.
Nächstes Heimspiel: 11.11.17 um 20:00 Uhr am Tegelsbarg gegen Aufsteiger TUS Aumühle-Wohltorf.
29.10.17 Herbert Schacht

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:

1.Herren: 25.11.17 – 20:00 gegen TSV Hürup

1.Damen: 9.12.17 – 18:00 gegen HL Buch-Rosen 2


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

/www.smileys.de/