1. Herren in die 3. Liga aufgestiegen

| 2022/2023 | 1. Herren
1. Herren der SG Hamburg-Nord aufgestiegen in die 3. Liga

Nach einer langen und coronabedingt besonderen Saison hat unsere 1. Herren den Aufstieg in die 3. Liga geschafft. 

Beginnend mit einer nicht optimalen Vorbereitung lautete das Saisonziel zunächst Erreichung der Aufstiegsrunde. Nach einer Vorrunde mit einigen knappen Ergebnissen wurde dieses Ziel erreicht und wir nahmen an, dann den zweiten Teil der Saison entspannt – weil ohne Abstiegssorgen – bestreiten zu können. Das gelang dann sportlich besser als erwartet, so dass trotz Gegnern wie den zweiten Mannschaften des THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt auf einmal der Aufstieg zu einem erreichbaren Ziel wurde. Wieder nichts mit der Entspannung.

Trotz mehrerer Spieler, die dem Trainerteam im Laufe der Saison überwiegend verletzungsbedingt nicht mehr zur Verfügung standen, steigerte die Mannschaft ihre Leistung von Woche zu Woche und krönte die Aufstiegsrunde mit einem Auswärtssieg beim Tabellenführer TSV Hürup. Nach einem weiteren Sieg gegen den AMTV und dem Verzicht des TSV Hürup auf den Aufstieg stand dann bereits vor dem letzten Spieltag fest, dass die Mannschaft einen Aufstiegsplatz erreicht hat.

Bereits davor kam allmählich die Frage auf, wie der Verein wohl reagiert, wenn die Mannschaft zur 3. Liga gemeldet werden kann. Diese Frage ist berechtigt, weil die 3. Liga uns alle sportlich, finanziell und organisatorisch vor deutlich höhere Anforderungen stellt als die Oberliga. Die Antwort kam schnell: Wenn die Mannschaft den Aufstieg erreicht, werden wir die Mannschaft für die 3. Liga melden und alles dafür tun, um die Rahmenbedingungen im Rahmen unserer Möglichkeiten zu schaffen.

Ein Anfang ist gemacht. Unsere Werbepartner und Sponsoren wie EDEKA Bannat, Wärmeservice Alstertal und Smiley's Sasel zeigen sich treu und sehr großzügig. Neue Werbepartner wie HomeNet und Intersport Knudsen sind bereits dazu gekommen. Die Sparkasse Holstein unterstützt unseren Junior-Cup - nicht nur - finanziell. Auch unsere drei Stammvereine TSV Sasel, SC Poppenbüttel und TSV DUWO 08 haben spontan ihre Unterstützung zugesagt und es gibt auch erste Spendenzusagen von privaten Förderern der SG. Wenn man bedenkt, dass der Aufstieg erst seit einer Woche feststeht, eine großartige Entwicklung in so kurzer Zeit.

Noch eher am Anfang steht der Aufbau des Organisationsteams. Romy Lemke, das one woman Organisationsteam der vergangenen Saison, wird künftig von Marcus Wendt an ihrer Seite begleitet.

Es fehlen uns aber noch weitere kluge Köpfe für die Öffentlichkeitsarbeit, für die Akquise neuer Sponsoren und Spender, für die Leitung unseres Fördervereins HFHN und viele Helfer für unsere Heimspiele. Dort benötigen wir für jedes Spiel sagenhafte 19 Mithelfer in den verschiedensten Funktionen: Kassierer, Ordner, Wischer, Hallensprecher, Livestream-Team, Schiedsrichter-Betreuer, Kiosk-Verkäufer etc. Wenn Du Dir vorstellen kannst, die spannende Herausforderung 3. Liga mit uns zu meistern, ruf gerne bei mir an: 0177 419 62 68.

Autor: Rüdiger Bartholatus